Gemeinde Wangerland

der Platz an der Nordsee

Schriftgröße ändern
Schriftgröße: Klein Schriftgröße: Normal Schriftgröße: Groß Schriftgröße: Sehr Groß

Schleuse Hooksiel


Bürger- und Unternehmensservice (BUS)

Bürgerinformation
Ratsinfo-Bürgerportal 

Ratsinformation
Ratsinformationssystem

 Abfuhrkalenderzum download



Job-Portal der Nordwest-Zeitung


Aktuelle Blutspendetermine in
Wangerland....

weiter

Download Adobe Reader
Zum öffnen der PDF Dokumente benötigen Sie das kostenlose Programm Acrobat Reader.
zum download

Gemeinde

Wangerland KarteDie Gemeinde Wangerland besteht in ihrem jetzigen Gebietsstand seit dem 1. Juli 1972. Sie wurde im Zuge der Gemeindereform des Landes Niedersachsen aus den bisherigen selbständigen Gemeinden Hohenkirchen, Hooksiel, Minsen, Tettens und Waddewarden als Einheitsgemeinde gebildet. Die Gemeinde ist der nördlichste Teil des Landkreises Friesland.
 

Im Norden und Osten grenzt sie an die Nordsee, im Westen an die Stadt Wittmund. Im Süden und Südosten wird Wangerland durch die Stadt Jever, die Stadt Schortens und die Stadt Wilhelmshaven begrenzt. Das Gemeindegebiet ist über die Bundesautobahn A 29 (Abfahrt Horumersiel/Schillig) und die Landesstraße 810 zu erreichen. Verwaltungsmittelpunkt ist der staatlich anerkannte Erholungsort Hohenkirchen.


Die Gemeinde Wangerland hat bei einer Zahl von ungefähr 10 200 EinwohnerInnen eine Ausdehnung von etwa 176 qkm und ist damit die flächengrößte Gemeinde im Landkreis Friesland. Die Bevölkerung ist größtenteils evangelischer Konfession (90 %). Die Gemeinde hat überwiegend ländlichen Charakter. Die landwirtschaftliche Nutzfläche beträgt 15124 Hektar. Hiervon sind etwa 1/3 Ackerland und 2/3 Grünland.

 

Darüber hinaus hat sich die Gemeinde Wangerland in den letzten Jahren zu einer bedeutsamen Fremdenverkehrsgemeinde mit einer Übernachtungszahl von jährlich über 1,9 Millionen entwickelt.

 

Neben dem Nordseeheilbad Horumersiel-Schillig und den Küstenbadeorten Hooksiel und Minsen-Förrien wird auch das Binnenland immer stärker von Urlaubsgästen besucht. Auch haben sich Handel und Handwerk erfreulich gut behauptet. Die vorhandenen Gewerbegebiete geben Handwerk und Gewerbe gute Entwicklungsmöglichkeiten.

 

Hier im Bereich der Gemeinde Wangerland fühlen sich Menschen wohl, die die rauhe Natur der Küste, das Meer, den frischen Wind, die salzhaltige Luft und die Weite dieser einzigartigen Marschenlandschaft lieben.

 

Die Gemeinde Wangerland hat jedoch außer dieser Landschaft auch das zu bieten, was für ein angenehmes und abwechslungsreiches Leben nötig ist. So wurden in den vergangenen Jahren wesentliche Impulse gesetzt, um die Lebensqualität in allen Orten der Gemeinde zu verbessern und damit den Freizeitwert zu steigern. Das bezieht sich auch auf die vorschulischen Einrichtungen, das kulturelle Angebot sowie auf das Versorgungsnetz. So gibt es in allen größeren Ortschaften Häuser, die den Dorfgemeinschaften und Vereinen für ihre Arbeit und die verschiedensten Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden. Diese Häuser haben sich inzwischen zu Begegnungsstätten für jung und alt entwickelt.

 

In gleichem Maße stehen die optimalen Freizeit- und Kureinrichtungen im Nordseeheilbad Horumersiel-Schillig sowie in den Küstenbadeorten Hooksiel und Minsen-Förrien allen GemeindeeinwohnerInnen zur Verfügung.

 

Kindergärten und Krabbelgruppen sind in Hohenkirchen, Hooksiel, Horumersiel, Tettens und Waddewarden für die Jüngsten eingerichtet. Im Grundzentrum Hohenkirchen befindet sich eine Haupt- und Realschule. Vier Grundschulen in den Orten Hohenkirchen, Hooksiel, Horumersiel und Tettens leisten eine gute Schulversorgung. Schulen und Sportvereinen stehen fünf Sporthallen und eine Großraumsporthalle zur Verfügung. Neben ausreichenden Sportanlagen in den einzelnen Orten verfügt die Gemeinde mit einem Meerwasser-Hallenwellenbad, der Friesland-Therme und einem Freibad über optimale Freizeiteinrichtungen.

 

Mehr als 60 Vereine im Gemeindegebiet bieten ihren Mitgliedern eine Vielfalt von Aktivitäten: vom Sport bis zum Kleintierzuchtverein über Bürgervereine und Jugendorganisationen. Im Rahmen der ländlichen Erwachsenenbildung und der Kreisvolkshochschule Friesland werden im Gemeindegebiet Fortbildungskurse angeboten. Öffentliche Büchereien gibt es in Tettens, Hooksiel, Horumersiel und Hohenkirchen. Auch ältere Mitbürger werden in der Gemeinde nicht alleingelassen. In den Orten Hohenkirchen, Tettens, Horumersiel, Hooksiel und Wiefels stehen Altenwohnungen zur Verfügung. In Hohenkirchen befindet sich eine Diakonie-Sozialstation. Seniorenveranstaltungen finden alljährlich statt.

 

In den letzten Jahren hat die Gemeinde das kulturelle Angebot erheblich ausweiten können. Für die Freunde der Kunst ist das Künstlerhaus in Hooksiel zu einem Begriff geworden. Hier finden regelmäßig Ausstellungen und Treffen mit Künstlern statt. Konzerte, Vorträge oder volkstümliche Veranstaltungen wechseln sich ab. Anspruchsvolle Konzerte finden in den historischen Kirchen des Wangerlandes statt.

 

Für den Bau von Eigenheimen und Mietwohnungen und für die Ansiedlung von Gewerbebetrieben hält die Gemeinde ständig erschlossenes Baugelände zu günstigen Bedingungen bereit.

 

Die Gemeinde Wangerland ist eine aufstrebende Gemeinde, die gerade wegen des hohen Freizeitwertes auch eine beliebte Wohngemeinde ist.